FBA für gewerbsm. Züchter & Betreuungspersonal 10, neu inkl. Certodog® Dogsitter / Dogwalker

Leitung:
Hochqualifizierte Referenten aus dem In- und Ausland. Für jedes Fach ausgewählte Spezialisten.
Certodog® ist eine der wenigen vom BLV (Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen) anerkannten Ausbildungsstätten für FbA (Fachspezifische berufsunabhängige Ausbildung) für gewerbsmässige Züchter (mehr als 3 Würfe pro Jahr) und für Betreuungspersonal in Tierheimen (max. 19 Hunde).

Certodog® bietet Ihnen einen sehr hohen Standard, dank den hochkarätigen Referenten. Die meisten sind international anerkannte Spezialisten.
Unser Ziel ist es Ihnen fundiertes Wissen zu vermitteln um Sie optimal für die verantwortungsvolle Arbeit als Züchter oder Tierbetreuer vorzubereiten.

Nach erfolgreicher Beendigung des Lehrganges verfügen Sie über die Abschlüsse:
- FBA-Tierbetreuer (Theorie)
- FBA-Züchter (Theorie)
- Certodog® Dogsitter/Dogwalker (anerkannt im Kanton Bern)

--> Neu inkl. Certodog® Dogsitter / Dogwalker Ausbildung. Diese berechtigt Sie, im Kanton Bern Spaziergänge mit mehr als 3 Hunden zu unternehmen.

Die FBA-Ausbildung ist auch kombinierbar mit dem Hunde-Instruktor-Basiskurs HIK-1-Plus.
ausgebucht
Kursnummer
1902003
Ziel
- Abschluss des theoretischen Teils der FBA-Ausbildung für den FbA-Tierbetreuer oder den FbA-Züchter
- Bei Certodog® ist der theoretische Teil für beide Ausbildungen gültig
- Sie sind berechtigt im Kanton Bern Spaziergänge mit mehr als 3 Hunden zu unternehmen
Ort
Certodog®-Zentrum / FarmersPlace, Gewerbestrasse 111, 5314 Kleindöttingen (Burlen)
Anforderungsprofil
Dieser Lehrgang steht allen interessierten Personen offen.
Ausbildungskonzept
Theorieteil:
- 9 Ganztageskurse 9.00 - 17.00 Uhr
- 3 Abendkurse 18.30 - 21.30 Uhr

--> Neu inkl. Certodog® Dogsitter / Dogwalker Ausbildung. Diese berechtigt Sie, im Kanton Bern Spaziergänge mit mehr als 3 Hunden zu unternehmen.

Mit einer schriftlichen Multiple Choice Prüfung wird der Theorieteil abgeschlossen.
Maximal 30 Unterrichtsteilnehmer möglich.

Praktikum für Tierbetreuer:
- Das Praktikum von 510 Stunden (ca. 3 Monaten oder 60 Arbeitstage) können Sie in einem Tierheim absolvieren.

Praktikum für gewerbsmässige Züchter:
- Das Praktikum kann in einer anerkannten Zuchtstätte absolviert werden.

Weitere Informationen zur theoretischen Ausbildung oder zum Praktikum erhalten Sie vom Certodog® Sekretariat unter Tel. 043 530 00 00.
Kosten
Fr. 2'350.- inkl. Kursunterlagen, exkl. Mittagessen an Tageskursen.

Bei einer Annullation erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.-.
Zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr stellen wir Ihnen folgende Annullationskosten in Prozenten der Kurskosten in Rechnung: Bis 91 Tage 0%, 90-61 Tage 50%, 60-0 Tage vor Kursbeginn 100%. Certodog behält sich das Recht vor bei einer geringen Anzahl Teilnehmer den Kurs zu verschieben oder abzusagen.
Verschiebungen der einzelnen Termine sind bis zu Beginn des Lehrganges möglich.
Versicherung ist Sache des Teilnehmers.
Ratenzahlungen auf Anfrage.
Zertifizierung
Nach bestandener Abschlussprüfung:
- Eintrag des Lehrgangs im kynologischen Ausbildungspass
- Zertifikat Certodog® Dogsitter / Dogwalker

Sollten Sie keinen kynologischen Ausbildungspass haben, können Sie bei Lehrgangsende kostenlos einen verlangen.
Informationen zum Ausdrucken
Download

Programm:

Datum Zeit Titel Beschreibung Raum
16.02.201909:00 - 17:00Begrüssung / Geschichte und Anatomie des Hundes09.00 - 10.00
Begrüssung durch das Certodog®-Team

10.00 - 10.30
Pause

10.30 - 12.00 / 13.00 - 17.00
Prof. Dr. Iris Reichler

- Geschichte des Hundes
- Anatomie des Hundes
1
22.02.201918:30 - 21:30FortpflanzungProf. Dr. Iris Reichler

- Befruchtung bis Geburt des Hundes
1
23.02.201909:00 - 17:00Welpenentwicklungmed. vet. Celina Del Amo, Verhaltenstierärztin
Autorin zahlreicher Bücher über Welpen- / Hundeerziehung

- Welpenentwicklung von der Geburt bis zur 16. Lebenswoche.
- Was für Phasen durchlebt der Welpe und wie sieht eine optimale und ausgewogene Föderung aus. - Auf was muss geachtet werden damit der Welpe nicht überfodert wird.
- Zahlreiche Tipps zur leichten Umsetzung.
1
08.03.201918:30 - 21:30Genetik 1Dr. med. vet. Heinrich Binder

- Hunderelevante Grundlagen der Genetik
1
09.03.201909:00 - 12:30Hund im RechtReferenten der Stiftung Tier im Recht

- Rechtliche Grundlagen
1
09.03.201913.30 - 17.00Praktischer Tierschutz und Hundmed. vet. Marie-Louise Bienfait
Amtliche Tierärztin, Leiterin Bereich Hundewesen

Praktische Aspekte des Tierschutzes in Hundefragen
1
16.03.201909:00 - 17:00Gesundheit des HundesDr. med. vet. Christof Haab

Die Kursteilnehmer lernen im theoretischen Teil die wichtigsten Notfälle zu erkennen und richtig zu reagieren.

Weitere Themen sind Unfälle, Beissunfälle, Allergische Reaktionen, Epilepsie, Magendrehung usw.

Die Kursteilnehmer können Ihre Hunde für den praktischen Teil mitnehmen. Wir können an diesem Seminar max. 6 Teilnehmerhunde berücksichtigen.
1
30.03.201909:00 - 17:00Ethologie und AusdrucksverhaltenDr. med. vet. Christina Sigrist

- Aktuellen Kenntnisse der Wissenschaft über die Ethologie und das Ausdrucksverhalten.
1
27.04.201909.00 - 17.00Rudel- & MehrhundehaltungSonja Doll Hadorn, Dipl. Zoologin / Ethologin

- Rudelstrukturen erkennen und in geeignete Bahnen lenken
- Mehrhundehaltung
1
28.04.201909.00 - 17.00Betreuung und Pflege von HundenDr. med. vet. Christof Haab

Die Kursteilnehmer lernen den artgerechten und tierschutzkonformen Umgang mit gesunden, kranken und/oder verletzten Hunden. Erkennen und Vorgehen in Notfällen, Transport von verletzten Hunden.

Die Kursteilnehmer können Ihre Hunde für den praktischen Teil mitnehmen. Wir können an diesem Seminar max. 6 Teilnehmerhunde berücksichtigen.
1
03.05.201918.30 - 21.30Tiertransport und ReisenSandra Müller, Eidg. dipl. Tierpflegerin

Die Kursteilnehmer lernen Grundlagen zum sicherem, artgerechtem und tierschutzkonformen Transport von Kleintieren in privaten wie auch öffentlichen Transportmitteln, zu Reisen & Ferien mit Tieren, wie auch zu den gesetzlichen Vorschriften.
1
04.05.201909.00 - 17.00Betrieb HundepensionSandra Müller, Eidg. dipl. Tierpflegerin

Die Kursteilnehmer lernen Grundlagen über artgerechte und tierschutzkonforme Haltung von Hunden in einer Betreuungsstätte, den geltenden Vorschriften, sowie Einblicke in das Management und die Führung einer entsprechenden Institution.
1
18.05.201909:00 - 12:30Grundlagen der FütterungDr. med. vet. Kerstin Gerstner

- Grundlagen der Ernährung und Fütterung des Hundes.
1
18.05.201913.30 - 17.00Rohfütterung / BARFDr. med. vet. Kerstin Gerstner

- Umsetzung der Rohfütterung
1
25.05.201909:00 - 17:00Verhalten des Hundes Praxismed. vet. Angelik Wolf, Verhaltenstierärztin

Organisatorisches:
- Für die Praxis werden Teilnehmerhunde benötigt, die jedoch bei fast allen Übungen einzeln gearbeitet werden. Dazwischen müssen die Hunde "geparkt" werden (Auto, Box im Seminarraum, o.ä.).
- Es besteht keine Garantie, dass alle vorhandenen Teilnehmerhunde gearbeitet werden können.

Inhalt:
- Werkzeuge und Hilfsmittel
- Trainingstechniken allgemein und bezogen auf das Training bestimmter Problemverhalten
- Unterschiedliches Training für unterschiedliche Hunde
- Ausdrucksverhaltens einzelner Hunde während des Trainings
1
08.06.201910.00 - 11.00Abschlussprüfung schriftlichChristoph Hunn

- Schriftliche Abschlussprüfung
2
ausgebucht