Sichere Bindung oder doch nur gute Beziehung? mit Dr. Christina Sigrist

Leitung:
Dr. med. vet.Christina Sigrist, Verhaltenstierärztin
Mit der Bindung ist es ähnlich wie mit vielen Schlagwörtern in der Kynologie. Fast jeder spricht davon, behauptet, das Phänomen zu verstehen und beschreiben zu können. Oder gar dessen Qualität auf Anhieb bei der Beobachtung eines Mensch-Hund-Teams zuverlässig einschätzen und beurteilen zu könen. Hundeausbildende unterstreichen die Wichtigkeit der Bindung eines Hundes zur oder zu den Bezugspersonen und brüsten sich damit, ultimative Tricks für deren Förderung zu beherrschen und vermitteln zu wollen. Und natürlich gibt es kaum eine Hundehalterin/einen Hundehalter, die/der nicht davon überzeugt ist, eine einzigartige, auf einer sicheren Bindung beruhende Beziehung zu ihrem/zu seinem Hund aufgebaut zu haben und zu pflegen!
Doch, Hand auf’s Herz: Wer kennt die lebenswichtige und umfassende Bedeutung einer sicheren Bindung, wer versteht die ihr zugrunde liegenden Mechanismen, wer weiss, was so besonders ist am Phänomen Bindung Hund-Mensch? Und wer kann die so zentrale Frage "nature or nurture" = Gene oder Umwelt? im Zusammenhang mit Beziehungs- und Bindungsphänomen beantworten?
Anlass genug, in diesem Wochenend-Seminar dem Phänomen Bindung beim Hund nachzugehen, nach Antworten auf das Was? Wie? Weshalb? Wozu? zu suchen und diese auch zu finden.

Inhalt
- Bindung und Beziehung- was ist was? (Begriffe und Bedeutung)
- Elemente einer (guten) Beziehung
- Neuro- und Verhaltensbiologie der Bindung
- Bindung und Verhaltens- bzw. Persönlichkeitsentwicklung
- Bindungsmuster und Bindungstypen
- Bindungsförderung
- Bindungsspezialfälle wie Mensch-Hund-Bindung, Bindung zwischen Hunden und anderen Tieren
- Gestörte oder krankhafte Bindung
Kursnummer
210803
Ziel
- die Teilnehmenden kennen und erkennen die Merkmale, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen einer guten Beziehung und einer sicheren Bindung
- die Teilnehmenden verstehen das Phänomen Bindung neuro- und verhaltensbiologisch
- die Teilnehmenden kennen die klassischen Bindungsmuster und deren Bedeutung für die Verhaltens- und Persönlichkeitsentwicklung beim Hund
- die Teilnehmenden gestalten bindungsfördernde Lernsituationen und beurteilen Hund-Mensch-Bindungsqualitäten
- die Teilnehmenden erkennen gestörte oder krankhafte Bindungsphänomene bei Hunden
Ort
Certodog®-Zentrum / FarmersPlace, Gewerbestrasse 111, 5314 Kleindöttingen (Burlen)
Anforderungsprofil
Dieser Kurs steht allen interessierten Personen offen.
Ausbildungskonzept
Dieser Kurs zählt zur modularen HIK-2 oder HIK-3 Ausbildung und als Weiterbildung für NHB-Fachpersonen.
Maximal 25, minimal 10 Teilnehmer
Kosten
Fr. 350.- exkl. Mittagessen.

Maximal 6 Hunde möglich für die praktische Arbeit - die ersten 6 Anmeldungen mit Hund werden berücksichtigt.
Bitte beachten Sie, dass die Hunde jeweils nur kurzzeitig, evtl. aber wiederholt zum Einsatz kommen und in der übrigen Zeit so untergebracht werden müssen, dass sie gegebenenfalls abschalten und sich erholen können

Bei einer Annulation erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.-.
Zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr stellen wir Ihnen folgende Annulationskosten in Prozenten der Kurskosten in Rechnung: Bis 91 Tage 0%, 90-61 Tage 50%, 60-0 Tage vor Kursbeginn 100%. Certodog behält sich das Recht vor bei einer geringen Anzahl Teilnehmer den Kurs zu verschieben oder abzusagen.
Versicherung ist Sache des Teilnehmers.
Zertifizierung
Eintrag im kynologischen Ausbildungspass. Es werden keine Teilnahmebestätigungen ausgestellt.
Sollten Sie keinen kynologischen Ausbildungspass haben, können Sie bei Seminarbeginn einen verlangen.

Programm:

Datum Zeit Titel Beschreibung Raum
21.08.202109:00 - 17:00Sichere Bindung oder doch nur gute Beziehung?Theorie mit Praxiseinlagen1
22.08.202109:00 - 17:00Sichere Bindung oder doch nur gute Beziehung?Theorie mit Praxiseinlagen1